Vortragsthemen

Eine gesunde Unternehmenskultur ist kein Zufall.

Daher vermitteln wir in unseren Vorträgen Unternehmen praktisches Wissen zu den Themen: Unternehmens- und Führungskultur, Werte und Unternehmensethik, Führung, Stress- und Burnoutprävention. 

 

Und warum werden wir gebucht?

  • Sie erhalten Fachwissen - praxisnah, aktuell und fundiert 
  • Wir lassen Nähe zu und beziehen unser Publikum mit ein
  • Wir sind humorvoll, jedoch keine "Tschakka"-Veranstalter
  • PowerPoints können wir auch, nutzen wir jedoch wenig

 

 

Steuerbarkeit von Unternehmenserfolgen
Eine Betrachtung aus systemtheoretischer und neurowissenschaftlicher Sicht

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie jüngste wissenschaftlich Erkenntnisse herkömmliche Denkmodelle ablösen könnten: Was braucht gelingende Kommunikation? Was brauchen gelingende Beziehungen? Was treibt den Menschen aus Eigenmotivation zum Erfolg?

 

 


Der Einklang des Unternehmenserfolgs
Organisations-, Kultur- und Mitarbeiterentwicklung

Der Vortrag gibt Antworten auf die folgenden Fragen: In welcher Abhängigkeit stehen die Wirkfaktoren "Mensch, Organisation, Kultur und Prozesse" bezüglich ihrer Wichtigkeit für den Unternehmenserfolg? Wie bringt man diese Wirkfaktoren in ein Sinn erlebendes Zusammenspiel? Was bedeutet es für den Unternehmenserfolg, wenn einer dieser Wirkfaktoren vernachlässigt wird? Weshalb können Maßnahmen zur Prozessoptimierung Mängel in der Kulturentwicklung nicht ausgleichen? Wie kann man dem o.g. so begegnen, dass Führen ohne Widerstand ein Merkmal der Unternehmenskultur wird?

 

 

 

Stresskompetenz in der Führung
Stressprävention ist Führungsaufgabe
Was gilt es über Stress, Depression und Burn out zu wissen? Wie kann ich mich und meine Mitarbeiter davor schützen? Wie können Erkenntnisse aus der Stressforschung in das betriebliche Gesundheitsmanagement implementiert werden? Was bedeuten sie für den Team- und den Unternehmenserfolg?

 

 

Erfolgsgeheimnis Unternehmenskultur! 
Führen mit Werten.

Seit über 20 Jahren verfolgen wir das Thema „Führen mit Werten“, was vom Ansatz her nichts Neues ist. In unserer täglichen Praxis sammeln wir jedoch die Erfahrung, dass von Marketingagenturen entwickelte Kulturen mit noch so viel Geld oft nicht lebendig werden wollen. Dabei kann es so einfach sein: Holen Sie Ihre Führungsmannschaft ins Boot und arbeiten sie ausschließlich am Zweck Ihres Unternehmens. In diesem Vortrag geht es um praktische Erfahrungen aus unserer Arbeit anhand eines Beispiels und um notwendige Schritte, die jedes Unternehmen über kurz oder lang zu meistern hat. Sie brauchen es nicht zu tun, aber Unternehmen die Erfahrung damit gemacht haben, geben es nie mehr her. 

 

 

Den Wechsel meistern
Unternehmensübergabe in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs)

In wohl keiner Phase der Unternehmensführung ist ein Unternehmen emotional gefährdeter als in dieser. Die beiden Referenten berichten über die Notwendigkeit einer professionellen Begleitung der Menschen, die das Unternehmen Inne haben und der Menschen, die das Unternehmen weiterführen werden. Sie sprechen darüber mit welchen im Verborgenen wirkenden echten existenziellen Ängsten das Unternehmen speziell in dieser Zeit in Berührung kommt und welche Lösungsansätze berücksichtigt werden können.

 

 

Unternehmenswachstum durch Mitarbeiterentwicklung
Von der Notwendigkeit Zukunftskompetenzen zu entwickeln

Egal wie geschickt Unternehmen im Planen und Setzen von Zielen sind, im Entwickeln von Strategien oder wie ausgeklügelt ihr Karrieresystem ist, wenn die Führungsverantwortlichen im Unternehmen nicht wissen, welche Zukunftskompetenzen sie benötigen, wie man diese im Markt findet oder in den eigenen Reihen entwickelt, wenn sie kein Instrument haben, mit dem sie verlässlich messen können, stolpern sie in der Regel mit Bauchgefühl und Nasenfaktor zwischen Versuch und Irrtum im sensibelsten Bereich des Unternehmens hin und her. 

In diesem Impulsvortrag beschäftigen wir uns mit den Themen Kern- und Zukunftskompetenzen, Jobdefinition, Mitarbeiterauswahlverfahren, den Nutzen langfristiger Mitarbeiterentwicklung und der damit verbundenen Führungsverantwortung.

 

 

Keine Motivation ohne Verantwortung.
Keine Führung ohne Motivation.

In diesem Impulsvortrag beschäftigen wir uns mit den drei grundsätzlichen Säulen der Mitarbeiterführung: Leistungsbereitschaft, Leistungsmöglichkeit und Leistungsfähigkeit.

Wir betrachten die Begriffe Motiv, Motivation und Motivieren und erläutern, was diese mit Mitarbeiterführung und Verantwortung zu tun haben. Gemeinsam mit Ihnen betrachten wir eine effektive und effiziente Möglichkeit der Mitarbeiterentwicklung. 

 

 

Warum wir im Stress versinken
Alltägliche Überforderungen und wie man sie vermeiden kann.

Der Vortrag beantwortet Fragen aus neurowissenschaftlicher Sicht wie: Multitasking - Gibt es das wirklich? Was hat mein Erleben in der Kindheit mit meinem heutigen Stress zu tun? Welche Auswirkungen hat die tägliche Stressbelastung auf Gehirn und Körper? Mit welchen einfachen Maßnahmen wird Stress zu dem, was er wirklich ist, nämlich nützlich?

 

 

Customer´s WOW – So begeistern Sie Ihren Kunden

Es ist immer der Menschen, der begeistert und Begeisterung erlebt. Wer seine Kunden wirklich begeistern will, richtet sein Augenmerk und seine Anstrengung auf das Wesentliche: Eine von einem wohlwollenden Geist beseelte Beziehung von Mensch-zu-Mensch. Anders als alle anderen Unternehmen sind jene, welche dem Gast das Gefühl vermitteln, mit seinen Bedürfnissen, Wichtigkeiten und seinem Sosein willkommen zu sein. Dass die Leistung und das Produkt gut sind, ist die Basis und wird von jedem Gast vorausgesetzt. Jede Dienstleistung, jedes Produkt ist nichts anderes als eine gelebte Beziehung zwischen Unternehmen und Gast. Wie eine Kultur der Begeisterung von Grund auf aufgebaut wird, damit beschäftigt sich dieser Vortrag. 

 

 
Login Bereich   
 
© Copyright 2013 ita est · Kontakt · Presse · Referenzen · Impressum
 
Facebook
 
Xing
 
Twitter
 
RSS Feed
 
Anmeldung