Mitarbeiter und Team

Im Team spiegelt sich die gelebte Philosophie und Führungskultur eines Unternehmens wider.

Teams, die den Sinn für gemeinschaftliches Gelingen noch nicht entwickelt haben, verderben die Freude, fördern Erkrankung, schaffen Raum für Mobbing und kosten dem Unternehmen viel Geld.

Ein Unternehmen ist daher nur so leistungsfähig wie das schwächste Mitglied eines Teams durch Führung Integrität erfährt und durch diese lernt, selbst integer zu sein. Integrität geht für uns immer von den Führenden des Unternehmens aus und kann durch kein Training ersetzt werden.

Daher ist es aus unserer Sicht notwendig, dass Teamtrainings nur als unterstützende Maßnahme mit einem sofort umsetzbaren und hohen Praxisbezug durchgeführt werden. Diese Art von erforderlichen Entwicklungsschritten eines Teams können in der Regel von Führenden oft schon aus zeitlichen Gründen nicht geleistet werden.

Jedoch ist es erforderlich, dass die führenden Personen die Inhalte der Trainings bereits leben und auch einfordern können.

 

Worin liegt unsere Kompetenz?

Unternehmen schätzen an uns unsere Fähigkeit, bereits im Training mit den uns anvertrauten Teams gelebte Beziehungskompetenz zu erfahren und ein sehr hohes Maß des ihnen innewohnenden Problemlösungspotenzials freisetzen zu können.

Die Trainings sind individuell auf die Vision, Mission und Philosophie des Unternehmens abgestimmt und umfassen im Wesentlichen drei Bereiche:

1. 100%-ige Übernahme von Verantwortung im Einklang mit den Unternehmenswerten

2. Entwicklung von Beziehungskompetenz und Erlangen kommunikativer Sicherheit

3. Erarbeiten der erforderlichen Kompetenzen zum Erreichen des Unternehmensauftrags

Praxisbezug und Transfersicherung erreichen wir dadurch, dass wir schon während des Trainings die Lerninhalte im Rollenspiel an echten Praxisfällen der Teilnehmer erproben, einüben und vertiefen.

 

 
Login Bereich   
 
© Copyright 2013 ita est · Kontakt · Presse · Referenzen · Impressum
 
Facebook
 
Xing
 
Twitter
 
RSS Feed
 
Anmeldung